Lädt...1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Wie Sie sich gegen Schreiben des Regionalen Firmenverlags wehren können. Anwalt hilft.

Berlin, 11.04.2019: Eine weitere Firma geht von der Dörflistraße 50 in Zürich auf Kundenfang unter Gewerbetreibenden und Freiberuflern: Die Firma „Regionaler Firmenverlag“. In der Dörflistraße 50 sitzt bereits die EU Marketing AG und all ihrer weiteren Ableger namens Infobel24, ÖrtlicherBusinessVerlag und FirmenScout. Alle Firmen haben gemeinsam, dass sie mit Hilfe telefonischer Kaltakquise Kunden für das jeweilige Branchenverzeichnis zu gewinnen versuchen. Aus dem Impressum auf der Internetseite www.regionalerfirmenverlag.de geht im Übrigen eindeutig hervor, dass hinter des Regionalen Firmenverlags die EU Marketing AG steckt. Lesen Sie hier mehr über die EU Marketing AG: Kundenfang der EU Marketing AG in Sachen „Online Firmen Portal“.

Anschrift des Regionalen Firmenverlags

Die vollständige Adresse des Regionalen Firmenverlags lautet:

Regionaler Firmenverlag
Dörflistraße 50
8050 Zürich, Schweiz

Ein Geschäftsführer wird nicht benannt.

Telefonischer Vertragsschluss per Kaltakquise

Der Regionale Firmenverlag meldet sich – wie bereits erwähnt –  telefonisch bei Gewerbetreibenden und Freiberuflern. Dabei sollen die Mitarbeiter des Unternehmens suggerieren, dass bereits eine vertragliche Beziehung zum Regionalen Firmenverlag besteht und es vergessen worden sei, den Vertrag zu kündigen. Ziel dabei ist es, dass die Angerufenen einer Reduzierung der Vertragslaufzeit zustimmen. Dies soll dann noch schnell im Rahmen einer Bandaufnahme bestätigt werden. Die Gesprächsaufzeichnung sollte aber auf keinen Fall geschehen. Denn andernfalls erhält der Betroffene eine Rechnung wegen eines Google Auffindbarkeit Vertrags. In dieser Sache stellt übrigens auch die OPTIMA – COMPUTER GmbH Rechnungen. Diese Firma tritt unter den sehr ähnlich klingenden Namen „Regionaler Telefonbuchverlag“ auf.

Sie haben Fragen im Zusammenhang mit unserem obigen Text?
Gern unterstützen wir Sie. Wir sind deutschlandweit tätig und bieten die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro (150,00 Euro netto zzgl. 19 % USt.) an.

Der Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Tel.+49 (0)30 31 00 44 00Nachricht senden