Loading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Anwaltliche Hilfe gegen Schreiben der Limitimus SL

Berlin, 29.08.2023: Die Limitimus SL stellt im Auftrag der Werbeagentur Medien Concept Verlag Service Rechnungen wegen eines Anzeigenauftrags. Angeblich sollen in einem Werbeobjekt namens “Bürger-Info-Folder” Werbeanzeigen der Betroffenen veröffentlicht werden. Der “Bürger-Info-Folder” soll eine Auflagenstärke von 1.000 Stück haben und innerhalb eines nicht näher definierten Verteilungsgebiets von der Deutschen Post an Haushalte per Postaktuell ausgeteilt werden. Die Limitimus SL hat die jeweiligen Anzeigenverträge angeblich zur weiteren Bearbeitung übernommen.

Anschrift der Limitimus SL

Zu finden ist die Limitimus SL unter folgender Adresse:

Limitimus SL
Calle Alcala 149 P3
28009 Madrid, Spanien

Der Name des Geschäftsführers ist nicht bekannt.

Anschrift der Medien Concept Verlag Service

Die Medien Concept Verlag Service soll angeblich in der Türkei ansässig sein. Unseres Erachtens ist es aber schon fraglich, ob es diese Firma tatsächlich gibt. Jedenfalls tritt die Medien Concept Verlag Service nach Vertragsschluss nicht mehr in Erscheinung. Sämtliche Zahlungsaufforderungen und Kommunikation laufen über die Limitimus SL.

Rechnung der Limitimus SL

Haben die Betroffenen ein Formular der Medien Concept Verlag Service unterschrieben, erhalten sie nachfolgend eine Rechnung der Limitimus SL. In dieser weist die Firma darauf hin, die Vertragsabwicklung übernommen zu haben. In Rechnung gestellt wird regelmäßig ein Betrag in Höhe von über 1.000 EUR. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass der Anzeigenvertrag in der Regel für ein Jahr abgeschlossen ist und innerhalb dieses Jahrs der “Bürger-Info-Folder” dreimal verteilt werden soll. Da jede Auflage kostenpflichtig ist, erhält der Betroffene somit noch zwei weitere Rechnungen. Wird der Anzeigenvertrag zudem nicht spätetsens drei Monate vor Ende des Vertragsablaufs gekündigt, verlängert er sich um ein weiteres Jahr. Es drohen damit noch weitere Rechnungen.

Werbeagentur gewährt 14-tägiges Rücktrittsrecht

Die Werbeagentur Medien Concept Verlag Service gewährt ihren Kunden ein 14-tägiges Rücktrittsrecht. Betroffene haben folglich die Möglichkeit nach Vertragsunterzeichnung eine Rechnungsstellung der Limitimus SL zu verhindern. Sie müssen dazu innerhalb von 14 Tagen nach Auftragsdatum vom Anzeigenvertrag den Rücktritt erklären. Leider erfahren die Betroffenen grundsätzlich erst nach Rechnungsstellung von dem Anzeigenvertrag. Zu diesem Zeitpunkt ist die Rücktrittsfrist aber regelmäßig schon abgelaufen, so dass das Rücktrittsrecht faktisch wertlos ist.

Einschaltung der CTI – Collecttreuhandinkasso GmbH

Weigern sich Betroffene hartnäckig die Forderung der Limitimus SL nicht zu begleichen, muss mit der Einschaltung der CTI – Collecttreuhandinkasso GmbH gerechnet werden. Das Inkassobüro soll die Forderung nunmehr eintreiben.

Lesen Sie mehr zu der Firma hier: CTI – Collecttreuhandinkasso GmbH treibt Forderungen ein

Vertragsstornierung durch Limitimus SL

Wer sich anwaltliche Hilfe sucht, um gegen die Forderung der Limitumus SL vorzugehen, hat gute Chancen nichts an die Firma zahlen zu müssen. So konnten wir bisher erreichen, dass die Limitimus SL den Verzicht auf die Forderung erklärt und den Anzeigenvertrag storniert.

Sie haben Fragen im Zusammenhang mit unserem obigen Text? Gern unterstützen wir Sie. Wir sind deutschlandweit tätig und bieten die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro (150,00 Euro netto zzgl. 19 % USt.) an.

Der Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Tel.+49 (0)30 31 00 44 00Nachricht senden

Loading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)