Loading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, durchschnittlich: 3,80 von 5)

Wie Sie sich gegen Schreiben der WSK Media UG wehren können. Anwalt hilft!

Berlin, 13.09.2019: Die WSK Media UG vertreibt nach eigenen Angaben eine Werbebroschüre namens “Notruf-Info ‘KIN'”. Darin sollen Anzeigen von Gewerbetreibenden und Freiberuflern enthalten sein. Das Vorgehen der WSK Media UG sowie die Gestaltung der Rechnungen, sonstigen Zahlungsaufforderungen und des Anzeigenvertrags ähnelt dabei denen der HAS Verlag GmbH & Co. KG und der Plain Werbeservice GmbH. Dies begründet die Vermutung, dass hinter den Unternehmen dieselben Personen stehen.

Anschrift der WSK Media UG

Das Unternehmen firmiert unter folgender Anschrift:

WSK Media UG
Steinmetzstraße 42-44
41061 Mönchengladbach

Geschäftsführer der Firma soll ein Herr Ralf Kufner sein.

Rechnung wegen Anzeige

Wer ein mit “Anzeigenvertrag” überschriebenes Formular der WSK Media UG erhalten und dieses unterschrieben an das Unternehmen zurück geschickt hat, wird nachfolgend eine Rechnung wegen einer geschalteten Anzeige in dem Werbeträger “Notruf-Info ‘KIN'” erhalten. Unserer Ansicht nach ist die Forderung in der Regel aber unberechtigt, da das Zustandekommen des Vertrags nicht redlich war und der Inhalt des Vertrags intransparent ist. Es bestehen daher sehr gute Chancen, sich gegen die Forderung der WSK Media UG zur Wehr zu setzen.

Sie haben Fragen im Zusammenhang mit unserem obigen Text? Gern unterstützen wir Sie. Wir sind deutschlandweit tätig und bieten die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro (150,00 Euro netto zzgl. 19 % USt.) an.

Der Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Tel.+49 (0)30 31 00 44 00Nachricht senden
Loading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, durchschnittlich: 3,80 von 5)