Wie Sie sich gegen Rechnungen der Media Service Center Ltd. wehren können. Anwalt hilft.

Media Service Center stellt Rechnung wegen Anzeigenvertrag

Im Auftrag der RWE Marketing DOO stellt die Media Service Center Ltd. Rechnungen wegen eines Anzeigenvertrags

Loading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Anzeige in “Bürger-Info”

Die Media Service Center Ltd. aus London stellt Rechnungen wegen einer beauftragten Anzeige in einem Werbeobjekt namens “Bürger-Info”. Dabei handelt es sich um eine Bürgerbroschüre, die mit einer Auflagenstärke von mindestens 1.000 Stück drei mal im Jahr innerhalb einer bestimmten Postleitzahlenzone verteilt werden soll. Herausgegeben wird die “Bürger-Info” von einer Agentur namens RWE Marketing DOO mit Sitz in Serbien. Mit dieser Firma soll auch der Anzeigenvertrag abgeschlossen sein. Die Media Service Center übernimmt die Verträge und wickelt sie ab. Pro veröffentlichte Auflage stellt die Firma einen Rechnungsbetrag in Höhe von fast 1.200 EUR aus.

Anwaltliche Hilfe

Wer eine Rechnung oder sonstige Zahlungsaufforderung von der Media Service Center Ltd. wegen eines angeblichen Anzeigenvertrags erhalten hat, sollte nicht vorschnell zahlen, sondern sich am besten zuerst an einen Anwalt wenden.

Lesen Sie unseren Hauptbeitrag zur Media Service Center Ltd.

Sie haben Fragen im Zusammenhang mit unserem obigen Text? Gern unterstützen wir Sie. Wir sind deutschlandweit tätig und bieten die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro (150,00 Euro netto zzgl. 19 % USt.) an.

Der Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Tel.+49 (0)30 31 00 44 00Nachricht senden

Loading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.