News

Print-media Koncept s.r.o. stellt Rechnung wegen Werbeanzeige

Print-media Koncept s.r.o. verlangt Zahlung von 715,50 € netto.

Lädt...1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Beauftragung einer Werbeanzeige in einem Bürgerinfofolder

Hat ein Gewerbetreibender oder Freiberufler ein Korrekturfax der Print-media Koncept s.r.o. unterschrieben, hat er damit einen Vertrag über eine Werbeanzeige in einem Bürgerinfofolder abgeschlossen und erhält eine Rechnung in Höhe von 715,50 EUR. Durch diese wird aber nur die erste Auflage abgerechnet. Da der Anzeigenvertrag eine Laufzeit von mindestens zwei Jahren hat und zwei Auflagen pro Jahr umfasst, erhält der Betroffene mindestens drei weitere Rechnungen in gleicher Höhe.

Anwaltliche Hilfe

Wer eine Rechnung wegen einer angeblich bei der Print-media Koncept s.r.o. beauftragten Werbeanzeige in einem „Bürgerinfofolder“ erhalten hat, sollte nicht vorschnell zahlen, sondern sich am besten zuerst an einen Anwalt wenden.

Lesen Sie unseren Hauptbeitrag zur Print-media Koncept s.r.o.

Sie haben Fragen im Zusammenhang mit unserem obigen Text? Gern unterstützen wir Sie. Wir sind deutschlandweit tätig und bieten die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro (150,00 Euro netto zzgl. 19 % USt.) an.

Der Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Tel.+49 (0)30 31 00 44 00Nachricht senden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.