News

Verlag für Printmediengestaltung beauftragt Creditreform Koblenz

Creditreform Koblenz Dr. Rödl & Brodmerkel KG übernimmt im Auftrag der Verlag für Printmediengestaltung UG & Co. KG Inkassotätigkeit

Lädt...1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Mahnung der Creditreform Koblenz

Die Creditreform Koblenz Dr. Rödl & Brodmerkel KG verschickt im Auftrag der Verlag für Printmediengestaltung UG & Co. KG Mahnungen wegen einer offenen Forderung aus einem Dienstleistungsvertrag. Hintergrund dessen wird der Abschluss eines Anzeigenvertrags mit der Verlag für Printmediengestaltung UG & Co. KG sein. Das Unternehmen vertreibt angeblich eine Informationsbroschüre. Dabei soll es sich um eine Werbebroschüre handeln, die Anzeigen von Gewerbetreibenden bzw. Freiberuflern enthält. Um zahlungsunwillige Kunden unter Druck zu setzen, schaltet die Verlag für Printmediengestaltung UG die Creditreform Koblenz Dr. Rödl & Brodmerkel KG ein. Diese droht auch zugleich mit einer Verschlechterung der Beurteilung der Kreditwürdigkeit.

Anwaltliche Hilfe

Wer eine Mahnung von der Creditreform Koblenz Dr. Rödl & Brodmerkel KG wegen eines angeblich der Verlag für Printmediengestaltung UG & Co. KG erteilten Anzeigenauftrags für eine Informationsbroschüre erhalten hat, sollte nicht vorschnell zahlen, sondern sich am besten zuerst an einen Anwalt wenden.

Lesen Sie unseren Hauptbeitrag zur Verlag für Printmediengestaltung UG & Co. KG.

Sie haben Fragen im Zusammenhang mit unserem obigen Text? Gern unterstützen wir Sie. Wir sind deutschlandweit tätig und bieten die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro (150,00 Euro netto zzgl. 19 % USt.) an.

Der Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Tel.+49 (0)30 31 00 44 00Nachricht senden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.