Wie Sie sich gegen Schreiben der deal UP in Sachen “clever gefunden” wehren können. Anwalt hilft.

Vorsicht vor “clever gefunden” der deal UP

Kundenfang der deal UP für Verzeichnis “clever gefunden”

Loading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Rechnung wegen Firmen-Werbe-Eintrags

Die Firma deal UP ist weiterhin aktiv und versucht mittels telefonischer Kaltakquise unter Gewerbetreibenden und Freiberuflern auf Kundenfang zu gehen. Dabei zielt die deal UP auf einen Vertragsschluss über einen Firmen-Werbe-Eintrag für das Branchenverzeichnis “clever gefunden”. Im Rahmen des Telefonats sollen die Betroffenen einer Bandaufzeichnung zustimmen. Dies sollte auf keinen Fall geschehen, da andernfalls der deal UP ein Nachweis zum Vertragsschluss zur Verfügung steht und eine Rechnung für den Brancheneintrag auf “clever gefunden” gestellt wird.

Anwaltliche Hilfe

Wer eine Rechnung oder sonstige Zahlungsaufforderung der deal UP in Sachen “clever gefunden” erhalten hat, sollte nicht vorschnell zahlen, sondern sich am besten zuerst an einen Anwalt wenden.

Lesen Sie hier unseren Hauptbeitrag über die deal UP.

Sie haben Fragen im Zusammenhang mit unserem obigen Text?
Gern unterstützen wir Sie. Wir sind deutschlandweit tätig und bieten die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro (150,00 Euro netto zzgl. 19 % USt.) an.

Der Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Tel.+49 (0)30 31 00 44 00Nachricht senden

Loading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.